Experten lenken Carrera

 

Orginalfahrzeuge

 

Carrera Servo

 

Letztes Update: 11.11.2015

 

Besucherzaehler 

Formel 1 Ferrari und Renault mit Bühler- und Mabuchi-Chassis

Porsche 935 Der Blaue ist eine alte Variante mit kleiner Startnummer und nicht bemalten Lautsprechern auf der Hutablage. Es gibt auch ganz seltene 935 mit 3 “Tankdeckeln” auf der Front.

Ein besonderes Schätzchen der 935er mit Rauchglas. Wohl aus den letzten Jahren der Servo, da man so den Fahrer- einsatz sparen konnte.

Porsche 956 Die Karosserie ist beklebt nicht bedruckt, sie ist deutlich breiter als die alten V1 Karosserien hat aber noch nicht die Aussparungen für die mittleren Führungshaken wie die späteren V3 Modelle.

Porsche 924 Jägermeister Die ältere Version mit Fahrereinsatz und die neuere mit den blauen Scheiben

Noch einer in Hellorange

Der 924er als Polizeiwagen: die Version mit Dauerblaulicht

Porsche 936 Die seltene weiß-rote Variante und der Jägermeister

Renault Alpine, der Gegner des 936er. Die beiden am Heck unterschiedlich geformten Karosserien. Der Fahrerkopf vorne ist bemalt und die Stoßstange renoviert.

Ford C 100 und Porsche 962 Beide Fahrzeuge haben Langchassis und das Dekor ist geklebt nicht aufgedruckt. Die Karosserien gab es auch für die Carrera Profi.

BMW Jägermeister mit schwarzem und orangefarbenen Kühlergrill

Der gleiche BMW in Werksfarben mit weißen und schwarzen Kühlergrill

Der 3er in Weiß-Blau

3er BMW ohne Heckspoiler aus der Grundpackung Super 8

Noch ein 3er Jägermeister aber mit den kleinen Decals

BMW 3er ohne Heckspoiler die Variante mit dem Langchassis

Hier eine schon recht seltene Variante des 3er

Der Klassiker auf Der Servo 140 BMW M1 in Schwarz Weiß Rot

Der BMW M 1 Denim Leider sind Karossen mit intakten Decals nur sehr schwer zu bekommen

Dieser BMW war häufig mit dem blauen Porsche 935 in einer Grundpackung. Die hier abgebildete Karosserie gehört auch zu den ersten Baureihen mit den kleinen Startnummern.

Zweimal Der M 1 in Werksfarben: einmal mit Bühler, einmal mit Mabuchi erkennbar an den unterschiedlichen Aussparungen für die Führungshörner

 

Die letzte Version mit Rauchglas und ohne Fahrereinsatz

Dreimal Ford Capri. Der Rote ist seltener zu finden und hat genau wie der mit der Nr. 9 serienmäßig Frontscheinwerfer eingebaut. Der Schwarze ist wohl eines der häufigsten Carrera-Servo-Fahrzeuge wobei die Farbgebung wie auf diesen Bild zu sehen stark variieren kann.

Eine Kuriosität in meinen Augen: der Jeep Renegade                               Die Proportionen dieses Wagens wollen so gar nicht zu den anderen Autos der 140er passen. Die unbemalte Fahrerfigur erscheint ein wenig verloren in der Karosse. Trotzdem ein schönes Stück aufgrund der vielen Details.

Hier noch die Variante mit den durchsichtigen Frontblinkern

Und noch einer: der mit der schmalen Stossstange, leider fehlen die Aufkleber.

Hinderniswagen: einmal der 3er BMW mit großem und mit kleinem “S” sowie einem schwarzen Kühlergrill und die beiden VW-Busse

zurück